in der wüste kaum neues

viel ist seit meinem letzten eintrag nicht passiert. hab wie bereits ne gehörige portion glück gehabt mit den wüstenviechern hier. das was mich an der sache irgendwie ein wenig iritiert ist, dass man zwar nen schreck bekommt aber nur ne minute später das ganze schon fast wieder vergessen hat. vor ein paar tagen ist uns mittags beim zimmerputzen ein skorpion ins zimmer gehuscht. aber anstatt irgendwie angst zu haben ist man doch eher neugierig und schaut sich das ding an. ok, irgenwann musste ich ihn dann leider gottes dann halt einsaugen, kann den ja nicht im zimmer lassen. zu dem saugen sei folgendes gesagt. skorpione begehen selbstmord wenn sie sich in einer situation befinden aus der sie nicht mehr herauskommen. sie injizieren sich ihr eigenes gift um ihr leiden quasi zu verkürzen. deshalb saugt man sie ein beim beutel wechsel ist die gefahr dann defintiv gebannt *g* letztes wochenende waren wir ziemlich busy. 90% ausgebucht durch die Firma Mission Pools die hier wohl ein belohungswochenede für ihre mitarbeiter hatte. bekomm das irgendwie nie so wirklich mit wer und was da jetzt im haus ist, ist irgendwie auch zweitrangig das zimmer muss so oder so geputzt werden egal wer drin ist. im moment ist Kia Motors im Haus. nen haufen Koreaner die einen nicht verstehen aber sich auch nicht verständlich machen können *g* erleichtert die arbeit ungemein, extrawünsche können ja quasi nicht übermittelt werden morgen checken die dann alle aus, wird nochmal n anstrengender tag aber dann ist wochenende und das hab ich komplett frei. am samstag gehts wieder nach San Diego. Dort findet das Red Bull Air Race statt. Bin mal drauf gespannt wie das wird erfahrungsbericht und bilder folgen umgehens.

21.9.07 08:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung