skillpath, paycheck und wochenzusammenfassung

Mittwoch um 9 kamen alle alle MID´s, MOD´s sowie weiter Superviser und Manager aus Küche, Service, Engeneering und Grounds in unserem großen Tagungsraum "De Anza" zu einer Weiterbildung zusammen. Geleitet wurde diese von Pamela von der Firma Skillpath, einer sehr bekannten und guten Consulting Firma hier in den USA. Wir arbeiteten ein "Buch" mit Übungen und Informationen durch, wie man z.B. Meetings leitet, mit problematischem Personal umgeht oder einfach an der Kommunikation innerhalb der Abteilung oder des gesammten Betriebes arbeiten kann. Ich für meinen Teil konnte nsehr viel aus dieser veranstalltung ziehen und denke damit in der Zunkunft arbeiten zu können. Im Anschluss haben wir dann auch unsere paychecks abholen können. Für knapp 2 wochen arbeit war das ein guter Batzen Geld so kanns gerne weiter gehen. Am späten Abend des selben Tages hatte ich dann meine bisher aussergewöhnlichste Begegnung mit einem Wüstenbewohner. Da lag ich gemütlich am Pool als auf einem in meinem Augenwinkel etwas über den Pool in meine Richtung zugeschlängelt kommt, ca 3m von mir entfernt aus dem Wasser kommt und dann beginnt einen Baum hochzukriechen. Eine Knapp 1m evtl auch etwas größere rot gefärbte Schlange!!! Davor hatte ich schon zwei kleine Klapperschlangen gesehen aber die Situationen warfen immer anders aber wenn da sowas auf einen zugeschossen kommt ist das doch irgendwie anders als wenn das Ding ruhig da liegt und man mit gehörigem Abstand vorbei laufen kann. Naja, haben dann jemand rufen lasen um das Ding einzufangen und der sagte uns dann, dass es sich um eine "Red Racer" handelt, eine absolut ungefährliche Schlange, aber sicher ist sicher Seit Freitag bin ich in einer neuen Abteilung, "Public Areas". Wie der Name schon sagt kümmert man sich um alle öffentlichen Räumlichkeiten wie z.B. Lobby, Restaurant, Bar, Salon, Geschenkeshop, aber auch Toiletten und das Administrationsgebäude. Zu dem muss man einmal die Woche das Haus unseres General Managers putzen und ich sag euch, dass ist kein Spaß. Von Haus kann keine Rede sein, das ist ein Palast und dann hat er auch nocg 3 Hunde deren Haare überall, wirklich überall waren. Ich habe mich um die Fenster gekümmert, das hat mich für innen und ausen insgesammt 4h gekostet und nur so viel, darausen war es mal wieder heiß! Dann haben wir auch noch den Marmorboden in der Villa des Eigentümers gewischt. Auch ein wahnsinnig tolles Gebäude. Am Freitag muss ich wieder ins Haus des GM und dann nehm ich mal die Cam mit um mal ein paar Einblicke zu geben Am Mittwoch und Donnerstag hab ich endlich wieder frei, der Strand ruft also

11.9.07 03:46

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung