Der Flug - Ankuft im Niemandsland

Am Sonntag war es soweit. Nach dem schweren Abschied von der Familie starteten wir mit leichter Verspaetung vom Fraport in Richtung Chicago. Der FLug war ein Traum, naja nicht ganz aber nahe dran es war sehr neblig aber puenktlich ueber Island brachen die Wolken auf, die Aussicht dort war superklasse. Getoppt wurde das allerdings als man die ersten Eisberge durch die wieder aufbrechenden Wolkenfelder sehen konnte. Sie waren die Vorboten von Groenland. Eine unglaublisch schoene Landschaft die einem den Atem verschlaegt. Eis und Schnee soweit das Auge reicht. Gletscher die wie Fluesse ins meer enden.... einfach unglaublich. Unter den Dingen die man gesehen haben muss ist Groenland aus der Luft ganz oben anzusiedeln.

In Chicago mussten wir durch den Zoll. Wir hatten echt bammel weil wir schon viel gehoert hatten das die ziemlich stressen. Aber bei mir lief alles glatt, ne stunde anstehen kurz von dem beamten ausfragen lassen und dan war ich durch. Nach 3h Aufenthalt gings dann wieder fuer 4h ins FLugzeug nach San Diego und von dort 2h im Auto nach Borrego Springs.

Und hier bin ich jetzt, am abelegensten Arsch der Welt

23.8.07 17:31

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen


Werbung